Linux: Aliase sparen Tipparbeit

by

Geben Sie an der Linux-Konsole einmal den Befehl alias ein. Die daraufhin erscheinende Liste zeigt, mit welchen Kurzkommandos Ihr Linux eingerichtet ist.

So ist es bei vielen Linux-Varianten heute üblich, DOS-Umsteigern über vordefineirte Kommandos wie dir oder md die Arbeit mit Linux zu erleichtern. Das wird eben nicht über wirklich neu Befehle, sondern Aliase ermöglicht, also Synonyme für Eingaben an der Befehlszeile.

Sie können sich aber auch ganz leicht selbst einen Alias einrichten. Angenommen, Sie experimentierten mit dem Apache-Webserver und müssen darum oft das Kommando

eintippen, um den Server mit einer geänderten Konfiguration neu zu starten.

Definieren Sie sich einfach ein eigenes Kommando wwwneu, um das gleiche mit weniger Tipparbeit zu bewirken: